Seit 1962 für Sie unterwegs

Das Fährschiff „Fritz Middelanis“ lief 1962 bei der Clausen-Werft in Oberwinter vom Stapel. Es ist nach einem Leverkusener Industriellen und ehemaligen Geschäftsführer der Fähre benannt. Mit Landeklappen ist die Fähre 42 Meter lang und elf Meter breit. Sie hat eine Tragfähigkeit von 65 Tonnen, ist für maximal 250 Personen ausgelegt und kann pro Fahrt im Schnitt ca. 16 Pkw transportieren. Angetrieben wird das Schiff von vier Deutz-Dieselmotoren à 80 PS und vier Schottel-Ruderpropellern. Die Fähre wird regelmäßig gewartet, instandgesetzt und überprüft. Alle fünf Jahre erfolgt eine große Hauptuntersuchung auf der Werft und Abnahme durch die Schiffsuntersuchungskommission – dies war zuletzt im Februar 2017 der Fall.