News

Im Rahmen des zweigleisigen Ausbaus der Strecke der Linie 18 führt die HGK in den NRW-Sommerferien umfangreiche Bauarbeiten in Brühl durch. Aus diesem Grund muss die Linie 18 für rund sechs Wochen zwischen Brühl Mitte und Brühl-Badorf getrennt werden, ein Ersatzbusverkehr wird eingerichtet. Außerdem sind Umleitungen erforderlich.
Weitere Informationen für Fußgänger, Fahrradfahrer und Busfahrende.

Wegen Arbeiten am Bodenbelag muss die Fußgängertreppe vom Rheinauhafen zur Severinsbrücke ab Montag, 24. Juli, 7.30 Uhr, für ca. zwei bis drei Wochen gesperrt werden. Für Anwohner und Besucher wird es dadurch vorübergehend zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit des Rheinauhafens kommen.


Lesen Sie mehr...

Im Rahmen des zweigleisigen Ausbaus der Strecke der Linie 18 führt die HGK in den NRW-Sommerferien umfangreiche Bauarbeiten in Brühl durch. Aus diesem Grund muss die Linie 18 für rund sechs Wochen zwischen Brühl Mitte und Brühl-Badorf getrennt werden, ein Ersatzbusverkehr wird eingerichtet. Außerdem sind Umleitungen erforderlich.
Lesen Sie mehr…

Die HGK hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Ergebnis von 8,1 Millionen Euro abgeschlossen. Trotz einer schwierigen Marktsituation im Schienengüterverkehr und in der Binnenschifffahrt konnte das Unternehmen seine Erträge aus Beteiligungen steigern. Auch der Verkauf von Grundstücken im Deutzer Hafen an die Stadtentwicklungsgesellschaft „moderne stadt“ wirkte sich positiv auf die Bilanz aus.
Lesen Sie mehr… Zum Online-Geschäftsbericht der HGK … Zum Nachhaltigkeitsbericht 2016 der Stadtwerke Köln …

Schon seit den Zeiten der Römer ist Köln eine Hafenstadt. Seit mehr als 2000 Jahren wird der Rhein für den Transport von Menschen und Waren genutzt. Da sind 25 Jahre ein überschaubarer Zeitraum. Doch in dem Vierteljahrhundert, das seit der Gründung der HGK im Juli 1992 vergangen ist, hat sich vieles getan. Zum „Silberjubiläum“ lässt die Hafenzeitung die Geschichte des Unternehmens Revue passieren.
Lesen Sie mehr…

Sie sind immer auf Achse, steuern starke Maschinen und befördern gewaltige Gewichte sicher und zuverlässig ans Ziel: Lokführer haben vielfältige Aufgaben und einen spannenden Beruf mit viel Verantwortung. In der Hafenzeitung erfahren Sie, warum Triebfahrzeugführer wie Sascha Hisgen und Kersten Schrot ihren Job so lieben. Außerdem: Warum die Hafenstadt Köln zurzeit Gesprächsthema in New York ist.
Lesen Sie mehr…

Die Industrie- und Handelskammer zu Köln hat der Binnenschifffahrt auf dem Rhein und den Kölner Häfen die Titelgeschichte in ihrem aktuellen Magazin „IHK plus“ gewidmet. Unter dem Titel „Mehr Rhein beimischen“ wird erläutert, welches große Potenzial der Fluss für den Güterverkehr bietet. Lesenswert!
Zum Artikel (externer Link)

Der Weg für die Umwandlung des Deutzer Hafens zu einem neuen Stadtviertel ist bereitet. Die Häfen und Güterverkehr Köln AG hat ihre Grundstücke im Deutzer Hafen an die Stadtentwicklungsgesellschaft „moderne stadt“ veräußert. Die städtebauliche Entwicklung des Hafenareals mit einer Gesamtfläche von 35 Hektar soll ab dem Jahr 2021 erfolgen.
Lesen Sie mehr…